Seite 1 von 1

systematisches Problem Pieps DSP Pro und Pieps DSP Sport

Verfasst: Mo 2. Nov 2020, 23:53
von albe
jeder, der ein Pieps DSP Pro oder Pieps DSP Sport einsetzt, sollte sich das mal ganz genau ansehen:

https://www.tetongravity.com/story/gear ... mvGA-tx1D0

Re: systematisches Problem Pieps DSP Pro und Pieps DSP Sport

Verfasst: Do 21. Jan 2021, 12:54
von m(A)ui
hier weitere infos dazu auf deutsch:
https://www.alpin.de/home/news/41602/ar ... llung.html

mit folgendem fazit:
Selbst bei intensiver Nutzung lässt sich der Switch nicht leichter von der Sende- auf die Suchfunktion bzw. Aus-Position verstellen als bei neuen Geräten der gleichen Modellreihe.

DSP-Geräte, bei welchen der Widerstand des Hauptschalters übergangen wurde (vorsätzlich erzwungen beim Moduswechsel ohne Drücken des Verriegelungsknopfes), zeigen einen reduzierten Widerstand des Hauptschalters, der nach mehreren Durchläufen weiter verringert wird. Die Reduktion des Widerstandes in diesem Fall ist variabel, allerdings nicht so stark, wie bei sichtbaren Schäden des Verriegelungsknopfes.

DSP-Geräte mit einem sichtbar beschädigtem Verriegelungsknopf zeigen einen Rückgang des Widerstandes des Hauptschalters von 50-100%.

Hinsichtlich seiner Benutzungssicherheit ist der Switch der DSP-LVS-Geräte mit Lösungen anderer Designs am Markt vergleichbar.